ADRESS PLUS und Datenschutz und Personenbezogene Daten
Im Umgang mit einer Adressverwaltung wie ADRESS PLUS bzw. einem CRM System wie das cobra CRM PLUS werden täglich Adressen und somit auch personenbezogene Daten verarbeitet. Damit gemeint sind in der Linie Daten natürlicher Personen, es geht nicht um Daten juristischer Personen. Grundsätzliche regeln die EU-Datenschutz-Grundverordnung den Umgang mit personenbezogenen Daten (mehr dazu unter „Umsetzung der DSGVO Teil 1“).

Was sind personenbezogene Daten?

Zu den personenbezogenen Daten, die auch typischerweise in ADRESS PLUS verarbeitet werden, gehören zum Beispiel:

  • Name, Alter, Familienstand, Geburtsdatum
  • Anschrift, Telefon, E-Mail
  • Konto- und Kreditkartennummer
  • Kfz-Nummer sowie Kennzeichen
  • Personalausweisnummer
  • Vorstrafen
  • Krankendaten und genetische Daten
  • Beurteilungen und Zeugnisse

So arbeiten Sie in ADRESS PLUS mit personenbezogenen Daten

Hier finden Sie tiefergehende Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten in ADRESS PLUS:

Neue Daten erfassen
Daten neu erfassen, unter der Berücksichtigung der DSGVO

Sperrvermerke
Durch das Setzen von Sperrvermerken werden Sie vor der Kontaktaufnahme gewarnt, ob eine Sperrung vorliegt

Datenquelle
Weisen Sie sicher in ADRESS PLUS nach, woher die personenbezogenen Daten stammen

Sie möchten mehr Informationen zu cobra CRM PLUS, ADRESS PLUS und zur Umsetzung der DSGVO in der CRM Software? Dann vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin. Wir stellen Ihnen die Lösung gerne in einer Live-Präsentation vor. Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme einfach das Kontaktformular.