Die Implementierung von ADRESS PLUS im Unternehmen

Bei der Implementierung von ADRESS PLUS hat sich im Projektmanagement ein Ablauf etabliert, der dafür sorgt, dass die gewünschten Ziele mit der Adressverwaltung ADRESS PLUS erreicht werden sollen. Hier die wichtigsten Schritte in der Übersicht:

1. Der Projektstart

Hier geht es um die Ziele, den Zeitaufwand, Kosten und andere Themen, die zu Beginn geklärt werden müssen. (Weitere Details unter Einführung Teil 1)

2. Das Konzept

Um effizient mit ADRESS PLUS arbeiten zu können, müssen die gesammelten Daten geordnet werden. Es müssen erreichbare und messbare Ziele gesetzt und in einem Projektplan festgehalten werden. (Weitere Details unter Einführung Teil 2)

3. Die Analysephase

Wo steht das Unternehmen aktuell? Welche Schwächen (in der IT-Struktur) gibt es? Welche Prozesse im Marketing und Vertrieb laufen? Das alles sollte bei der ADRESS PLUS Implementierung im Rahmen der Analysephase berücksichtigt werden. (Weitere Details unter Einführung Teil 3).

4. Planung der Details

Hier geht es um das Feintuning der Planung: Welche Geschäftsprozesse können/sollten optimiert werden? (Weitere Details unter Einführung Teil 4)

5. ADRESS PLUS Anpassungen

Hier geht es um Justierungen des Systems, der Datenbank und der Maskenanpassung, zum Beispiel der Adressmaske. (Weitere Details unter Einführung Teil 5)

6. Übernahme der Daten

Kundendaten, Lieferanteninformationen und viele weitere Daten müssen bei der Einführung von ADRESS PLUS implementiert werden. Eine Dubletten-Bereinigung wird in dieser Projektphase durchgeführt. (Weitere Details unter Einführung Teil 6)

7. Installation und Testlauf

Funktioniert ADRESS PLUS im Hinblick auf Leistung, Stabilität und Funktionalität? Dies wird bei der Installation von cobra sichergestellt und im Testlauf geprüft. (weitere Infos unter Einführung Teil 7)

8. Schulungen

Hier macht eine differenzierte Schulung Sinn, zum einen die Administratoren und zum anderen die Schulung der Anwender. Bei der ADRESS PLUS Anwenderschulung sollte eventuell eine Unterteilung nach Fachbereich (zum Beispiel Marketing, Vertrieb, Innendienst, Außendienst etc.) angedacht werden. In Teil 8 der Einführung finden Sie weitere Infos.

9. Start und Inbetriebnahme

Das cobra CRM wird eingesetzt. Es empfiehlt sich, nach einiger Zeit ein Review-Meeting durchzuführen. Mehr dazu unter „Einführung Teil 9„.

Das sind die einzelnen Projektschritte bei der Implementierung von ADRESS PLUS in einem Unternehmen, Institution oder Verein. Wir stellen Ihnen gerne eine gratis Testversion, übrigens auch von cobra CRM PLUS zur Verfügung. Nutzen Sie für Ihre Anfrage einfach das Kontaktformular.